BK media systems
media systems

Advanced media

BK media systems

Stereo Photo

Stereo Motion

Cote d'Azur

Monaco aktuell

Grand Prix Monaco

Monaco 2010

Monaco 2009

Monaco 2008

Monaco 2007

Monaco 2006

Monaco 2005

Monaco 2004

Monaco 2003

Monaco 2002

Monaco 2001

Monaco 2000

Monaco 1999

Monaco 1998

Monaco 1992

Monaco 1989

Monaco 1986

Monaco 1982

Monaco 1978

Monaco 1978-2001

by BK media systems

On Tour with BK

GP Formel 1 in Monaco 1989

1989 sah BK Monaco deutlich realistischer als beim ersten Besuch vor zehn Jahren:
Die noble Glitzerwelt, zusammengehalten aus einem Mix von Sicherheit und Sauberheit, die Steueroase, finanziert mit Geldwäsche und Mehrwertsteuer, und die palmengesäumte Riviera zieht Touristen in Massen an, die all den zusammengerafften und ausgestellten Reichtum gebührend bestaunen. In den Tagen vor dem Grand Prix gleicht der Parkplatz des Hotel Loews (unterhalb des Casinos, an Stelle des ehemaligen Bahnhofs von Monte Carlo) einer Ausstellung von Sport- und Luxuswagen, jenseits von Gut und Böse. Auf ein paar Metern Parkfläche drängen sich Milionenwerte, die einen an James Bond denken lassen, dabei sind es nur rennsportbegeisterte Zuhälter aus Wanne-Eickel oder Belgien, die mit den ultraflachen Flitzern unterwegs sind.

Willkommen im Land der roten Autos
Ferrari Country
Der neue F40 und ein Countach
Beflügelte Autos!

An der Rennstrecke

Geschwindigkeitsbegrenzung?
Nigel Mansell
jagt Fussgänger
im roten Auto

Ayrton Senna ist der König der Pole, natürlich, aber dieses Jahr wird er zum Wiederholungstäter in Monaco und fährt ein knappe Minute vor Teamkollege Alain Prost über die Ziellinie. Der Ferrari von Mansell mit tollem Sound aus dem Zwölfzylinder doch zum Leidwesen der tausendfach angereisten Tifosi recht schnell ausgeschieden.

Siegerehrung 1989:
1. Ayrton Senna / McLaren
2. Alain Prost / McLaren
3. Stefano Modena / Brabham


Anfragen und Anregungen bitte an monacoF1profi ät exanova.com


© BK media systems 1998-2001.

mcgp.de Webseiten nur zum privaten Gebrauch. Warenzeichen und Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Jede Kopie, Reproduktion oder kommerzielle Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung von Bernhard Kockoth media systems.