BK media systems
media systems

Advanced media

BK media systems

Stereo Photo

Stereo Motion

Cote d'Azur

Monaco aktuell

Grand Prix Monaco

Monaco 2010

Monaco 2009

Monaco 2008

Monaco 2007

Monaco 2006

Monaco 2005

Monaco 2004

Monaco 2003

Monaco 2002

Monaco 2001

Monaco 2000

Monaco 1999

Monaco 1998

Monaco 1992

Monaco 1989

Monaco 1986

Monaco 1982

Monaco 1978

Monaco 1978-2001

by BK media systems

On Tour with BK

Grand Prix in Monaco 1978

1978 waren es Entdeckungsreisen die unseren Korrespondenten Norbert S. in diesen schönen Winkel der Cote d'Azur verschlagen haben. Nach den großen Rennstrecken in Zentraleuropa durfte das Fürstentum Monaco mit seinem Grand Prix Formule 1 nicht fehlen. Norbert war noch Student und sah sich alles genau an, das Land Monaco ist ja nun nicht so groß, als daß er es nicht schnellen Schrittes in einer Stunde oder zwei durchmessen hätte. Aber oft dauert die Durchquerung länger denn es gibt an allen Ecken etwas zu sehen, und wenn es nur Luxuskarossen aus englischem Stahl oder filigrane italienische Sportwagen sind. Beachtenswert auch die Anordnung der Tribüne auf dem Casinoplatz, mit bester Sicht auf das gegenüberliegende Hotel de Paris, aber wie so oft in Monaco nur ein magerer Blick auf die Rennstrecke.

Casino Monte Carlo in der Grand Prix Woche
Spielcasino mit Tribüne in Monaco
Hafen von Monaco mit Tribünen
Aussicht von der Altstadt
Monte Carlo Beach Hotel
Exklusives Beach Hotel bei Monaco

An der Aussicht von der Stadtmauer in Höhe des Fürsten-Palastes kann man auch schon sehen, daß ohne großen Aufwand so einiges vom Renngeschehen mitgeschaut werden kann, ohne sich die Mühe zu machen, eine Eintrittskarte zu erwerben, geschweige denn bei schlechtem Wetter kommen zu müssen.

Die Kontrahenten

Jean-Pierre Jabouille im Renault schaltet und schaltet...
Turbo noch ohne Chancen
Norbert fotografiert mit Canon
Immer schussbereit
Patrick Tambay vor Patrick Depailler
Gerangel in engen Kurven

Das Rennen

Niki Lauda bedrängt Ricardo Patrese
In den Straßen von Monte Carlo
Lotus ohne Glück in Monaco
Mario Andretti auf Lotus
Brabham mit Alfa Romeo
John Watson mit Power

Die erste Saison von Renault mit dem Turbo schlägt ein wie eine Bombe, aber in den engen Gassen von Monte Carlo kommen die Stärken des neuen Motors nicht zur Geltung. Zunächst stürmen die Brabham davon, haben aber wenig Glück mit den Zwölfzylindern und verlieren Zeit bei Boxenstops so daß Patrick Depailler sich mit dem Cosworth im konventionellen Tyrrell an die Spitze setzt. Gilles Villeneuve ohne Glück aber Vorjahressieger Jody Scheckter schafft es wieder zur Siegerehrung.

Siegerehrung 1978:
1. Patrick Depailler / Tyrrell
2. Niki Lauda / Brabham Alfa Romeo
3. Jody Scheckter / Wolf Racing

Exklusive Fotos auf dieser Seite von Norbert Schlösser


Anfragen und Anregungen bitte an monacoF1profi ät exanova.com


© BK media systems 1998-2001.

mcgp.de Webseiten nur zum privaten Gebrauch. Warenzeichen und Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Jede Kopie, Reproduktion oder kommerzielle Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung von Bernhard Kockoth media systems.